Herrnburger Geschichte

---> Herrnburg heute

---> Herrnburg damals

Herrnburg und Umgebung

--->mit Fotogalerie Herrnburg
LINKS rund um Herrnburg !!!
Herrnburg heute:

Das kleine Örtchen Herrnburg liegt einen Kilometer von der Hansestadt Lübeck entfernt in Richtung Osten und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern.
Herrnburg gehört zur Gemeinde Lüdersdorf. Das Amt Schönberg-Land ist für alle Angelegenheiten zuständig.
(Adresse: Dassower Straße 4 , 23923 Schönberg)
Der Sitz soll zum Marktplatz in Schönberg verlegt werden.

Herrnburg hat sogar einen eigenen kleinen Bahnhof.
Auch sonst hat Herrnburg eigentlich alles was zu einem kleinem Örtchen gehört: Einkaufszentrum (mit allgemein Arzt, Apotheke, Restaurant, Reisebüro, Sparkasse, Blumenladen: „express Florathek“, Pizza-Service, Bäcker, Polizeistation, Zahnarzt, Tischlerei, und und und), noch´n Zahnarzt, der Blumenladen (Blütenzauber), ein neues Feuerwehrhaus, eine Schule, ..........


Die Obligatorische Kirche darf nicht fehlen:
Der älteste Teil der Kirche (der Chor) ist wahrscheinlich im 13. Jahrhundert erbaut und diente einer alten Zollstelle als Kapelle. Weitere Anbauten folgten:
im 15. Jahrhundert: das gotische Schiff und die tonnengewölbte Sakristei,
im 16. Jahrhundert: der quadratische Westturm.
Nicht nur wegen dem Flügelaltar aus Eichenholz (erste Hälfte des 15. Jahrhunderts), der Kanzel (vom Lübecker Meister G. Fick im Jahre 1675 gefertigt) oder der bronzenen Tauffünte mit Löwenfüßen (15. Jahrhundert mit spätgotischen Ornamenten) und einer Messingtaufschale von 1618 ist die Kirche sehenswert. Im Kirchenschiff hängt eine Wal-Rippe die die Daheimgebliebenen an die zum Walfang aufs Meer gefahrenen Männer erinnern sollte.

Wer genaueres erfahren möchte sollte mal unter www.Dorfkirchen.de schauen.


Herrnburg hat sogar eine eigene Galerie im alten Zollhaus, ein wunderschönes, historisches Fachwerkhäuschen gleich neben der Kirche. Wer mehr über die Geschichte des alten Zollhauses und zu ständig neuen Kunstausstellungen wissen will, sollte auf die Internett-Seiten von www.kunst-in-herrnburg.de schauen. (Sehr schön gemachte Homepage mit viel Informationen zum Thema Kunst und dem alten Zollhaus)
Herrnburg damals:
Leider sind die Informationen über Herrnburg nur sehr spärlich und somit ist die Recherche etwas zeitaufwendiger als ich dachte.
Herrnburg gehörte zum Bistum Ratzeburg und wurde so gegen 12 Jht. erstmals geschichtlich erwähnt
Folgt noch mehr........

Dat Landhus - der kleine Hofladen in Neuleben
Demnächst hier!

Blüten Zauber - der Blumenladen

Die Fischerhütte

Der Pomertstein

Ullis Restaurant

Boldt´s Imbiss (Soft-Eis Eis-Diele)

Das Waldhotel Schattin (mit Streichelzoo)

Der Flohmarkt in Herrnburg


Erweiterungsfähig: Ich werde sobald ich neue Dinge entdecke diese hier rein bringen. ;-)))